Allgemeine Tipps zur Hundehaltung!

  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund seinem Alter und seiner Rasse entsprechend täglich genügend Bewegung bekommt.
  • Beachten Sie bitte, dass Welpen und Junghunde bis zum ersten Lebensjahr noch nicht am Fahrrad laufen und keine längeren Spaziergänge unternehmen sollten. Da sich Gelenke und Knochen noch im Wachstum befinden, könnte dies dann im Alter zu Problemen führen.
  • Halten Sie die jährliche Untersuchung und Schutzimpfung beim Tierarzt ein.
  • Achten Sie auch darauf, was Ihr Hund in die Schnauze nimmt, was er frisst und woran er riecht.
  • Lassen Sie keine Medikamente, chemische Reiniger oder Stromkabel herumliegen.
  • Achten Sie auch auf die regelmäßige und sorgfältige Pflege ihres Hundes.
  • Halten Sie giftige Pflanzen außer Reichweite Ihres Hundes!
  • Füttern Sie Ihrem Hund nur seinem Alter und seiner Aktivität entsprechendes Futter.
  • Beschäftigen Sie sich so viel wie möglich mit Ihrem Hund. Betreiben Sie Hundesport, bringen ihm Kunststückchen bei und spielen mit ihm.
  • Ein Hund, der ein reizarmes, langweiliges Leben, womöglich noch im Zwinger führt, neigt oft zu Aggression oder Depression.
  • Achten Sie auf ausbruchsichere Umzäunung des Gartens!
  • Lassen Sie an warmen Tagen Ihren Hund niemals unbeobachtet im Auto sitzen. Es besteht die Gefahr, dass Ihr Hund dort einen Hitzschlag erleidet!
  • Der einfachste und zugleich effektivste Rat zur Gesundheitsvorsorge ist in unseren Augen: Beobachten Sie Ihren Hund und fragen Sie sich bei auftretenden Verhaltensänderungen und äußerlich erkennbaren Veränderungen, woran dies liegen könnte!

Landseer Shop

Kuscheln - Sammeln - Liebhaben
Unsere Landseer Plüschis
und vieles mehr!
Bettyth
cart

zum Shop